„Ein tiefgründiges Werk, das gleichzeitig erfrischend ist und nachdenklich macht!“

a3 Kultur

Alexandra Helmig hat in ihrem Theaterstück FRAU MUTTER TIER (3 D) drei sehr unterschiedliche Frauen im Fokus: Die chaotisch-liebenswerte Mittdreißigerin Ella, die allein erziehende junge Frau Tine und die zielstrebige Karrierfrau Jaggi. Alle drei verbindet eines: das Mutter-Dasein …

Was bedeutet ein Kind für eine Frau? Die Erfüllung im Leben oder das lebenslange Anhängsel? Und wo sind eigentlich die Männer in dieser vaterlosen Gesellschaft? 
In einer geschickten Verbindung zwischen monologischen und dialogischen Szenen lässt Helmig tief in die Seele der deutschen Mütter blicken… mit Humor, Witz und einer guten Portion Selbstironie.